Der 

Abrollkipper - City 

Welchen Mehrwert kann Ihnen unser Abrollkipper bieten?

Um Kosten einzusparen heißt es in erster Linie betriebsinterne Vorgänge zu optimieren.
Ein wichtiger Punkt dabei ist das Optimieren der Baustellenlogistik. Je schneller und effizienter Baustellen eingerichtet werden, je schneller sie wieder beräumt werden und vor allem je effizienter die Materiallieferung erfolgt, desto mehr lassen sich Kosten einsparen. Seien es Fahrzeug- oder Lohnkosten.

 

Die Baustelle muss eingerichtet werden:
Eine sicherlich clevere Möglichkeit bietet hier der Abrollkipper- City. Wir bieten u.a. Werkstattcontainer und Materialcontainer an, die das Einrichten der Baustelle deutlich verkürzen.
Der abschließbare und wetterfeste Container wird samt Ausrüstung aufgezogen und auf der Baustelle abgesetzt und wird erst am Schluss beim Beräumen der Baustelle wieder abtransportiert.
Alle Ausrüstungsgegenstände sind so sicher vor Diebstahl, Wettereinflüssen, o.ä. geschützt.
Nach dem Absetzten des Containers steht das Fahrzeug, z.B. zum Material- oder Maschinentransport zur Verfügung.
 

 


 

Der Maschinentransport:
Eine weitere Möglichkeit bietet der Maschinentransport. Statt wie bisher die Baumaschine mittels Rampen auf einen Anhänger, einen Kipper oder eine Pritsche zu verladen und zu verzurren, bieten wir Transportplattformen zum Aufziehen auf unseren Abrollkipper- City.
Der Bagger beispielsweise, kann auf dem Bauhof fest verzurrt auf dieser Transportplattform stehen. Benötigt man den Bagger, braucht man diese Plattform samt Bagger nur aufziehen – fertig. Kein Rampen anlegen und kein gefährliches Auffahren. Da der Bagger schon verzurrt ist, entfällt auch die Zeit für Ladungssicherung. Nach dem Entladen des Baggers auf der Baustelle, steht die Plattform wieder für andere Transporte zur Verfügung. 

 


 

Material be- und entladen:

Oft ist es doch so, man benötigt ca. 3t Sand, fährt mit dem Kipper vor und kippt den Sand auf die Baustelle. Von dort aus wird er dann, z.B. mit einer Schubkarre verteilt. Am Ende hat man doch nur 2,6t gebraucht und man lädt beim Beräumen der Baustelle die übriggebliebenen 0,4t wieder auf. 

Speziell entwickelte City- Mulden mit Überfahrklappe am Heck sind da die Lösung. Es werden ca. 3t Sand benötigt, der Abrollkipper- City setzt die Mulde ab und es kann dann wieder mit der Schubkarre bedarfsgerecht entnommen werden. Währenddessen steht das Fahrzeug zur Verfügung um, z.B. den Bagger zu holen oder die nächste Baustelle einzurichten. 
Die nicht benötigten 0,4t Sand verbleiben in der Mulde und werden zu einem passenden Zeitpunkt wieder abtransportiert.
 


 

Häckselgut
Stellen sie sich vor, es stehen Arbeiten an, bei denen mehrerer Arbeiter den ganzen Tag lang das Fahrzeug beladen. Beispielsweise beim Hecken schneiden, beim Pflegen von Grünflächen o.ä. Das Fahrzeug steht den ganzen Tag und kann nicht bewegt werden. Mit unseren Häckselgutmulden mit bis zu 15 m³ Volumen lösen sie dieses Problem ganz einfach. Stellen sie die Mulde auf der Baustelle ab und bedienen sie eine andere Baustelle oder sie holen eine zweite Mulde so dass keine Stillstandszeiten beim Abtransport des vollen Behälters entstehen.


 



Pritsche /Plane –Koffer 

Für den Stückguttransport oder andere Anwendungen bieten wir Transportpritschen mit abklappbaren Bordwänden und/ oder Planengestell. Auch seitliche Schiebeplanen oder Schiebedächer sind möglich. Des Weiteren bieten wir Kofferaufbauten in standard oder isolierter Ausführung, ganz Ihren Anforderungen entsprechend. 
 


 


 

Stapelbare Container
Beliefern sie ihre Baustelle gleich mit mehreren Mulden. Stapelbare Mulden bieten diesen Vorteil.
Die Mulden können auf diese Weise schnell auf der Baustelle angeliefert, verteilt und wieder abtransportiert werden.